Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss


Wir – das sind Christine Haddad, Sonja Langer, Dorothea Tambour-Antoci, und Heike Emig – wollen auch den Kleinsten Gott nahe bringen. Darum bieten wir an verschieden Terminen, über das Jahr verteilt, Kleinkindergottesdienste im Pfarrzentrum der St. Walburga Kirche an.

Es ist uns wichtig, dass die Kleinen ein Gefühl bekommen, was es mit Gott und all den anderen wichtigen Personen im christlichen Glauben so auf sich hat und dass sie spielerisch an dieses Thema herangeführt werden. So haben wir schon einen Pfingstgottesdienst verwirklicht, bei dem Windräder eine wichtige Rolle spielten. Oder ein Gottesdienst beschäftigte sich mit dem Thema „Zöllner Zachäus“, der sich von den Kindern mit sogenannten „Muggelsteinen“ bezahlen ließ. Wir versuchen die Gottesdienste immer so zu gestalten, dass die Kinder miteinbezogen werden und mitmachen können, um die Bibel besser zu verstehen.

Genauso haben wir aber auch die Eltern im Blick. Für viele frisch gebackene Eltern ist es so, dass sie nicht mehr in die Kirche gehen, weil ein 1 stündiger Erwachsenen-Gottesdienst für den Nachwuchs einfach noch zu viel ist und sie mehr mit beruhigen beschäftigt sind, als dem Gottesdienst zu folgen. Beim Kleinkindergottesdienst ist das anders, da die Themen kindgerecht aufgearbeitet wurden, können auch die Großen in Ruhe dem Kleinkindergottesdienst folgen. Im Anschluss geht es dann noch in die Kirche, um dort die Kommunion und den Segen des Pfarrers zu empfangen.

Als schöne Tradition hat sich das gemeinsame Frühstück entwickelt, welches Kinder, Eltern, Großeltern und alle Interessierten nach dem Gottesdienst gemeinsam im Pfarrsaal einnehmen können. Man kann den Gottesdienst nochmal Revue passieren lassen, sich mit anderen austauschen oder einfach neue Kontakte knüpfen.

Der nächste Kleinkindergottesdienst mit anschließendem Kaffeetrinken findet am 21.05.2017– 9.30 Uhr im Pfarrzentrum statt. Der Kleinkindergottesdienstkreis hofft wieder auf eine rege Teilnahme.

Verfasserin H. Emig